Darum wandle wehrlos fort durchs Leben, und fürchte nichts!

Theater Lindenhof, Melchingen

Eine blassblaue Frauenschrift

Kleines Theater am Südwestkorso, Berlin

Das Fräulein Pollinger

Theater tri-bühne Stuttgart

Emmas Glück

Theater Eurodistrict Baden Alsace, Offenburg

Jahre später, gleiche Zeit

Theater an der Angel, Magdeburg

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Junges Theater Göttingen

Archiv 2021

Die neunten Privattheatertage im Rückblick

 

Die neunten bundesdeutschen Privattheatertage fanden vom 08. bis zum 20. Juni 2021 in Hamburg statt und präsentierten diese eingeladenen Produktionen:

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke (Junges Theater Göttingen)

Nathan der Weise (Zimmertheater Rottweil)

Darum wandle wehrlos fort durchs Leben, und fürchte nichts! (Theater Lindenhof, Melchingen)

Jahre später, gleiche Zeit (Theater an der Angel, Magdeburg)

Wir kommen (Zentraltheater München)

Macbeth (Societaetstheater Dresden)

Das Fräulein Pollinger (Theater tri-bühne Stuttgart)

Eine blassblaue Frauenschrift (Kleines Theater am Südwestkorso, Berlin)

Ein Waldspaziergang (Forum Theater Stuttgart)

Emmas Glück (Theater Eurodistrict Baden Alsace, Offenburg)

Extrawurst (Ohnsorg Theater Hamburg)

Alles was Sie wollen (Torturmtheater Sommerhausen)

 

Die Gewinner*innen der Monica Bleibtreu Preise

Die bundesweiten PRIVATTHEATERTAGE enden mit der Verleihung der Monica Bleibtreu Preise. Die Gewinner & Gewinnerinnen kommen in diesem Jahr aus Berlin, München, Stuttgart und Hamburg.

Die neunten bundesweiten PRIVATTHEATERTAGE enden am 20. Juni mit der Verleihung der Monica Bleibtreu Preise. Die vier sehenswertesten Privattheater-Produktionen Deutschlands aus der Saison 2019/2020 kommen Berlin, München, Stuttgart und Hamburg. Am Sonntagabend wurden sie in den Hamburger Kammerspielen für ihre Leistungen mit dem Monica-Bleibtreu-Preis ausgezeichnet.

Mit der feierlichen Verleihung der Monica-Bleibtreu-Preise in den Kategorien Komödie, (zeitgenössisches) Drama und (moderner) Klassiker fanden die PRIVATTHEATERTAGE am Sonntag, 20. Juni 2021, ihren abschließenden Höhepunkt.

Eine Festivaljury (Joachim Bliese, Prof. Dr. Martina Sitt, Nicolai von Schweder-Schreiner, Henning Venske, Franz Wittenbrink, Felix Grassmann, Andrea Lüdke, Ruth Toma, Matthias Stötzel) wählte aus den vielversprechendsten zwölf Produktionen deutscher Privattheater die Sieger*innen aus. Jörg Knör führte durch die Gala und wurde von den Zimtschnecken musikalisch begleitet.

Die Gewinner*innen der Monica Bleibtreu Preise 2021:

Kategorie (Moderner) Klassiker: EINE BLASSBLAUE FRAUENSCHRIFT / Kleines Theater am Südwestkorso, Berlin

Kategorie Komödie:  EXTRAWURST / Ohnsorg Theater, Hamburg

Kategorie (Zeitgenössisches) Drama:  WIR KOMMEN / Zentraltheater München

 

Die Pressemitteilung mit Auszügen aus den Begründungen der Jury finden Sie hier.

 

Die reisende Jury 2021

(Moderner) Klassiker

Bernd Schmidt                      Verleger

Hannelore Nennecke           Kostümbildnerin

Boris von Poser                    Regisseur

 

Komödie

Ulrike von Kieseritzky        ehem. Intendantin

Max Claus                             Schauspieler

Felix Huber                         Musiker/Komponist

(Zeitgenössisches) Drama

Annelore Sarbach                Schauspielerin, Dozentin

Luise Peters                          Dramaturgin

Niklaus Helbling                 Regisseur, Autor

 

 

Hamburg-Jury 2021

(Moderner) Klassiker

  • Joachim Bliese, Schauspieler
  • Prof. Dr. Martina Sitt, Kunsthistorikerin, Professorin an der Universität Kassel
  • Nicolai von Schweder-Schreiner, Musiker, Komponist, Übersetzer

Komödie

  • Andrea Lüdke, Schauspielerin
  • Ruth Toma, Drehbuchautorin
  • Matthias Stötzel, Theatermusiker, Professor für musikalische Ausbildung an der HfMT

(Zeitgenössisches ) Drama

  • Henning Venske, Schauspieler, Kabarettist, Schriftsteller
  • Franz Wittenbrink, Arrangeur, Komponist, Pianist
  • Felix Grassmann, Geschäftsführer des Abaton-Kinos

 

Koordination: Sonja Valentin