Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

© Dorothea Heise

Junges Theater Göttingen

Nach dem Bestsellerroman von Joachim Meyerhoff

Inszenierung und Ausstattung: Sebastian Wirnitzer 

Mit: Agnes Giese, Jacqueline Sophie Mendel, Andreas Krüger, Jan Reinartz, Jens Tramsen

Josse wird auf der Schauspielschule angenommen und zieht zu seinen Großeltern. Seine Großmutter – eine schillernde Diva, sein Großvater – emeritierter Philosophieprofessor. Ihre Tage sind durch Rituale strukturiert, bei denen Alkohol eine wesentliche Rolle spielt. Tagsüber wird Josse an der Schauspielschule in seine Einzelteile zerlegt, abends ertränkt er seine Verwirrung in Rotwein.

Eine fulminante Komödie an der Grenze zwischen großelterlichem Irrsinn und schauspielschülerischem Wahnsinn.

Download Pressematerial