Altonaer Theater

Herbstgold

Das kleine Hoftheater, Hamburg

Komödie von Folke Braband

Regie und Ausstattung: Stefan Leonard
Choreografie: Jessica Neumann

Mit: Petra Behrsing, Claudiu Mark Draghici, Franziska Kuropka, Frank Logemann

Ein schicksalhafter Abend für zwei Paare. Alice und Richard, beide um die 60, beide alleinstehend, können unterschiedlicher nicht sein. Während Alice einen Großteil ihrer Zeit damit verbringt, auf dem Friedhof das Andenken ihres vor über 25 Jahren verstorbenen Mannes zu pflegen, genießt der lebenslustige Richard das Dasein in vollen Zügen. Um Alice aus ihrem Schneckenhaus herauszuholen, organisiert ihre Tochter Lena mit ihrem Freund, Richards Sohn Felix, ein gemeinsames Abendessen. Eigentlich verbunden mit der Hoffnung, die beiden „Alten“ einander näher zu bringen, nimmt der Abend einen ganz anderen Verlauf und stürzt alle Beteiligten in ungeahnte Turbulenzen. Lena verknallt sich in den umtriebigen Vater, Felix ist hingerissen von Alice und macht der reifen Frau eine berührende Liebeserklärung. Doch das ist längst nicht alles in dieser prickelnden, witzigen und zu Herzen gehenden Romanze.

„Alles stimmt: die Rollen alle toll besetzt, ein passendes Bühnenbild und eine anrührende Geschichte – danke für den schönen Abend!“ (Gästebucheintrag)

Spieldauer: 75 Minuten + Pause

„Theatermenschen persönlich“  – jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn
Vor jeder Vorstellung haben Sie Gelegenheit, die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen – ob Regisseur/in, Schauspieler/in oder Intendant/in. Erfahren Sie alles rund um die Produktionen, die für den MONICA BLEIBTREU PREIS nominiert sind.
Moderation: Peter Helling (freier Journalist NDR 90,3)