Darum wandle wehrlos fort durchs Leben, und fürchte nichts!

Theater Lindenhof, Melchingen

Eine blassblaue Frauenschrift

Kleines Theater am Südwestkorso, Berlin

Das Fräulein Pollinger

Theater tri-bühne Stuttgart

Emmas Glück

Theater Eurodistrict Baden Alsace, Offenburg

Jahre später, gleiche Zeit

Theater an der Angel, Magdeburg

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

Junges Theater Göttingen

Die 09. Privattheatertage finden statt

Emmas Glück

Terminänderung: Die Veranstaltung findet am 18.06.21 im Harburger Theater statt. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

Karten-Kontingent erhöht

10.06.2021 – Die Auflagen bezüglich des Sitzplans in Theatern wurden gelockert.
Wir freuen uns, hierdurch für bereits ausverkaufte Vorstellungen weitere Tickets anbieten zu können. Ein erneuter Blick in unser Programm und den Webshop lohnt sich also jetzt erst recht!
Hinweis: Die restlichen Schutzmaßnahmen bleiben bestehen und es werden auch weiterhin Abstände zwischen belegten Sitzplätzen eingehalten.

Die Hamburg Jury der 09. Privattheatertage

(Moderner) Klassiker

Joachim Bliese – Schauspieler

Prof. Dr. Martina Sitt – Kunsthistorikerin, Professorin an der Universität Kassel

Nicolai von Schweder-Schreiner – Musiker, Komponist, Übersetzer

 

(Zeitgenössisches) Drama

Henning Venske – Schauspieler, Kabarettist, Schriftsteller

Franz Wittenbrink – Arrangeur, Komponist, Pianist

Felix Grassmann – Geschäftsführer des Abaton-Kinos

 

Komödie

Andrea Lüdke – Schauspielerin

Ruth Toma – Drehbuchautorin

Matthias Stötzel – Theatermusiker, Professor für musikalische Ausbildung an der HfMT

 

 

Peter Helling (freier Journalist NDR 90,3 Kulturjournal) im “Kollegengespräch” über die 09. Privattheatertage: