Ohnsorg Theater

Trennung für Feiglinge

Trennung

Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig

von Clément Michel

Regie: Jan Bodinus

Ausstattung: Uli Wolff

Mit Florian Battermann, Sebastian Teicher, Jasmin Wagner

Paul und Sophie sind seit einiger Zeit ein Paar. Vor vier Monaten sind sie in eine gemeinsame Wohnung gezogen, haben sich eingerichtet. Sie sind glücklich. Denkt sie. Er sieht das völlig anders. Leider fehlt es Paul an Mumm, mit seiner bezaubernden Freundin Schluss zu machen. So sucht er Hilfe bei seinem besten Freund Martin. Der Plan: Martin soll bei den beiden einziehen und sich so lange daneben benehmen, bis Sophie Paul vor die Wahl stellt: „Entweder er geht oder ich.” So beginnt eine Ménage-à-trois der besonderen Art, die einige überraschende Wendungen nach sich zieht. Denn wer hätte gedacht, dass Sophie ihren Ehrgeiz daransetzt, den armen, verlustgeplagten Martin zu therapieren?

 

„Das Publikum war von der ersten Minute an begeistert von dieser neuen Komödie. Boulevardtheater kann auch modern sein. Tosender Schlussapplaus im ausverkauften Theater.” Rundschau

Dauer 120 Min inkl. Pause

„Theatermacher persönlich“  – jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn
Vor jeder Vorstellung haben Sie Gelegenheit, die eingeladenen Theatermacher kennenzulernen – ob Regisseur, Schauspieler oder Intendant. Erfahren sie alles rund um die Produktionen, die für den MONICA BLEIBTREU PREIS nominiert sind.

Moderation: Elisabeth Burchhardt