Hamburger Kammerspiele

Lieber schön

LieberSchön

Komödie am Kurfürstendamm Berlin

von Neil LaBute

 

Deutsch von Frank Heibert

Regie: Folke Braband

Bühne: Tom Presting

Kostüme: Anna Meerwein

Mit Roman Knižka, Oliver Mommsen, Nicola Ransom, Tanja Wedhorn

 

Als Greg seine Freundin Steph als äußerlich „normal” bezeichnet, löst er einen riesigen Streit aus. Denn für Steph ist das kleine harmlose Adjektiv eine Katastrophe, weil in ihren Augen „normal” gleich „hässlich” ist. Tief verletzt packt sie ihre Sachen und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus und Greg versteht die Welt nicht mehr. Sein Machofreund Kent und dessen Freundin Carly haben eine ganz andere Beziehung: Er umschmeichelt sie, lästert aber hinter ihrem Rücken über ihre Figur und prahlt gleichzeitig mit einer heißen Affäre, die er mit einer Arbeitskollegin begonnen hat.

Neil LaBute thematisiert in seiner bissig-komischen und zugleich sehnsuchtsvollen Beziehungsgeschichte unser überhöhtes Schönheitsideal. Er erzählt von verpassten Chancen, die doch noch genutzt werden – eine Liebesgeschichte über die Unmöglichkeit der Liebe.

„Rasanter Schlagabtausch eines spielstarken Ensembles.” Berliner Morgenpost

 

Dauer 115 inkl. Pause

 

„Theatermacher persönlich“  – jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn
Vor jeder Vorstellung haben Sie Gelegenheit, die eingeladenen Theatermacher kennenzulernen – ob Regisseur, Schauspieler oder Intendant. Erfahren sie alles rund um die Produktionen, die für den MONICA BLEIBTREU PREIS nominiert sind.

Moderation: Elisabeth Burchhardt