Theater Haus im Park

Fett Swien

fett

Schauspiel von Neil LaBute
Ohnsorg-Theater, Hamburg

Plattdeutsch von Cornelia Ehlers (Plattdeutsche Erstaufführung)
Regie: Friederike Barthel
Bühnenbild und Kostüme: Erwin Bode
Mit Tanja Bahmani, Kristina Bremer, Jacques Freyber und Tobias Kilian

Milena ist beinahe Toms Traumfrau, denn sie ist intelligent, schlagfertig, charmant und attraktiv – aber sie ist sehr dick. Eine zarte Liebesbeziehung entwickelt sich zwischen den beiden, doch den Kollegen stellt Tom seine neue Freundin besser nicht vor.  Mit gutem Grund, denn als sein Kollege und Freund Clemens ein Foto von Milena zu Gesicht bekommt, schickt er es als Rundmail an die ganze Firma weiter. Toms Exfreundin Jenny wird hysterisch, als sie erfährt, dass er sich mit so einem „fetten Schwein“ trifft. Hin- und hergerissen zwischen den eigenen Gefühlen und Wünschen und dem Druck der Erwartungen anderer steht Tom vor einer schweren Entscheidung und die Beziehung mit Milena auf der Kippe.

“Fett Swien” ist eine scharfsinnige Analyse einer Gesellschaft, in der Schönheitsideale, Stigmatisierungen und Intoleranz der Liebe gegenüberstehen und der eigene Marktwert sich auf die Partnerwahl auswirkt.

Das Ohnsorg-Theater serviert ‚Fett Swien‘ auf seiner Studiobühne – und erobert das Publikum mit der ideenreich umgesetzten Liebesgeschichte eines ungleichen Paares.“ Hamburger Morgenpost

“Durch die Übersetzung ins Plattdeutsche bekommt das Stück nicht nur sprachlich eine neue Dimension. Die Töne erreichen die Zuschauer in einer Direktheit und Wahrhaftigkeit, dass man sich von der ersten Sekunde an in die Hauptdarstellerin verlieben möchte. Aus modernem Drama wird modernes Volkstheater. Das berührt.” Die Jury

Dauer: 85 Min zzgl. einer Pause

„Theatermacher persönlich“ - jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn
Vor jeder Vorstellung haben Sie Gelegenheit, die eingeladenen Theatermacher kennenzulernen – ob Regisseur, Schauspieler oder Intendant. Stellen Sie die Fragen, die Sie schon immer stellen wollten!

Im Gespräch: Cornelia Ehlers, Dramaturgin des Ohnsorg-Theaters

Moderation: Elisabeth Burchhardt (NDR 90,3)