Ernst-Deutsch-Theater

Ein Tanz auf dem Vulkan

Tanz auf dem Vulkan

- Stuttgart und die Zwanziger Jahre

Altes Schauspielhaus, Stuttgart

Eine Revue von Manfred Langner und Horst Maria Merz

Mit Alina Bier, Antje Rietz, Bianca Spiegel, Amelie Sturm, Mario Mariano / Michael Dixon, Horst Maria Merz, Harald Pilar von Pilchau, Gideon Rapp, Theodor Reichardt, Frank Voß

Musiker: Roberto Volse (Bass), Jan Kappes (Bass), Johannes Krampen (Violine), Michael Speth (Violine 2), Luis Martin Eisenberg (Violine), Alexander Bühl (Reed), Felix Schrack (Schlagzeug), Julian Feuchter (Schlagzeug)

Die „wilden” Zwanzigerjahre: Eine überschäumende Zeit voller Lebensfreude, in der man den Frieden genoss, Charleston tanzte und am Abend durch die von Leuchtreklamen erhellten Straßen bummelte? Oder ein Jahrzehnt, das in die Weltwirtschaftskrise taumelte, in der Not und Verarmung kaschiert wurden, und in der politische Auseinandersetzungen zunehmend aggressiver auf den Straßen ausgetragen wurden? Ein rauschendes Fest und ein blindes Stolpern in den Abgrund der Diktatur zugleich?

„Verteufelt brisant…(…) eine Show (…), die es faustdick hinter den Ohren hat. (…) Während der knapp dreistündigen Revue bleibt dem Publikum so manches Mal das Lachen im Halse stecken (…). Am Ende wird die Truppe (…) mit anhaltendem Jubel belohnt.” (Stuttgarter Zeitung/ Stuttgarter Nachrichten)

 

„Theatermenschen persönlich“  – jeweils 30 Min vor Vorstellungsbeginn
Vor jeder Vorstellung haben Sie Gelegenheit, die eingeladenen Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen – ob Regisseur/in, Schauspieler/in oder Intendant/in. Erfahren Sie alles rund um die Produktionen, die für den MONICA BLEIBTREU PREIS nominiert sind.
Moderation: Jan Ehlert (NDR Kultur)